Bericht von Sieglinde Mössner:

Mit dem Bus machten sich Clubmitglieder und Gäste von Pforzheim aus auf den Weg nach Alpirsbach. Diese schöne Klosterstadt war Ausgangspunkt für die diesjährige, wieder von Peter Mössner geplante Wanderung.

Der 12 km lange Wanderweg führte mit 200 m Höhenunterschied auf dem Flößerpfad durch das wildromantische Kinzigtal, eines der schönsten Täler des Schwarzwaldes, vorbei an Bauernhöfen, die zum Teil noch aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammen und inzwischen zu schmucken Anwesen oder gemütlichen Restaurants umgebaut wurden.

Bei leichtem Nieselregen erreichte die Gruppe das auf halber Strecke liegende urige Gasthaus "Untere Mühle", das nachweislich im Jahre 1560 eine Mahlmühle war. In dieser historischen Umgebung war ein deftiges Vesper oder Kaffee und Kuchen zur Stärkung angesagt.

Gut ausgeruht und bester Laune machte sich der Großteil der Gruppe auf den Weg nach Loßburg, dem Ziel der Wanderung. Eine kleine Gruppe zog es vor, noch gemütlich in der "Unteren Mühle" sitzen zu bleiben und sich später mit dem Bus die letzten Kilometer bergauf fahren zu lassen.

Im Landgasthof Hirsch in Loßburg traf man sich wieder, wo man bei einem kulinarischen Essen den schönen Wandertag gemeinsam ausklingen ließ.

Die Rückfahrt am Spätnachmittag mit dem Panoramabus durch den Schwarzwald rundete mit zusätzlichen optischen Eindrücken den erlebnisreichen Ausflugstag ab.


Wanderung