Die diesjährige Verbandsrunde ist nun endgültig beendet.
Die 11 Mannschaften des SCB zeigten dabei recht unterschiedliche Leistungen, vom Aufstieg bis zum Abstieg war so ziemlich jeder Tabellenplatz vertreten.
Dabei gab es mit der 1. Damenmannschaft den einzigen Aufsteiger.

Die Abschlusstabellen, sowie alle Ergebnisse der SCB Mannschaften, können hier eingesehen werden:

SCB Mannschaften (BTV) als PDF >>>       Damen 40 (2.Regionalliga Süd) >>>
 
Nun zum Abschneiden der Mannschaften im Einzelnen ...
 

1. Damen (6er-Mannschaft) 1. Bezirksklasse 1.Tabellenplatz (von 7)
Nicht umsonst heißt es in diesem Fall Ladies First.
Die 1. Damenmannschaft hat als Einzige den Aufstieg geschafft und wird nächstes Jahr in der 2. Bezirksliga spielen.

Herzlichen Glückwunsch!

Bei einigen Spielen hatten sie dabei auch Unterstützung aus unserer Damen 40 Mannschaft.
Richtig knapp wurde es nur einmal beim 5:4 gegen den TC Bischweier. Ansonsten konnten alle Spiele souverän gewonnen und so der Gruppensieg und damit der Aufstieg erreicht werden.

Die 1. Damenmannschaft


Gemischte U16 (4er-Mannschaft) 2. Bezirksliga 1.Tabellenplatz (von 7)
Die gemischte U16-Mannschaft war wiederum sehr erfolgreich und schaffte mit 5 Siegen und einem Unentschieden den Gruppensieg, der sie zur Teilnahme am Bezirksfinale berechtigte.
Dort belegten sie einen hervorragenden 2.Platz.
Herzlichen Glückwunsch!


2. Damen (4er-Mannschaft) 1. Kreisklasse 5.Tabellenplatz (von 7)
Die 2. Damenmannschaft konnte sich mit 2 Siegen zumindest den 5. Tabellenplatz sichern.

Damen 40 (6er-Mannschaft) 2. Regionalliga Süd 4.Tabellenplatz (von 7)
Die Damen 40 Mannschaft konnte sich dieses Jahr souverän in der 2. Regionalliga behaupten und belegten mit 3 Siegen einen sehr guten 4. Tabellenplatz.

1. Herren (4er-Mannschaft) 2. Kreisklasse 7.Tabellenplatz (von 7)
Die neu gegründete, hauptsächlich aus Nachwuchsspielern bestehende, Herren 4-er Mannschaft konnte sich leider noch nicht durchsetzen und belegte daher ohne Sieg den letzten Tabellenplatz.
Da die Mannschaft in der untersten Klasse begonnen hat, muss sie zumindest nicht absteigen.

Herren 30 (4er-Mannschaft) 2. Bezirksklasse 2.Tabellenplatz (von 6)
Die ebenfalls neu gegründete Herren 30 Mannschaft hat sich sehr gut geschlagen und musste sich nur wegen eines Match-Punktes mit dem 2. Tabellenplatz begnügen. Dabei spielte man gegen den Tabellen-Ersten unentschieden.

Herren 40 (6er-Mannschaft) 2. Bezirksliga 5.Tabellenplatz (von 8)
Wegen akuten Spielermangels gründete die Herren 40 Mannschaft mit der TSG TC Langensteinbach, die ähnliche Probleme hatten, in dieser Saison eine Spielgemeinschaft. Dabei waren, wie es sich herausstellte, eher die SCB Spieler eine Verstärkung für Langensteinbach als umgekehrt.
Durch 3 Siege und ein gutes Punktverhältnis konnte ein gesicherter 5. Tabellenplatz erreicht werden.

Herren 65 (6er-Mannschaft) 1. Bezirksliga 5.Tabellenplatz (von 6)
Für die Herren 65 lief die Saison nicht so erfolgreich. Mit lediglich einem Sieg steht die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz. Damit sind sie in die 2.Bezirksliga abgestiegen.

Herren 70 (4er-Mannschaft) 2. Kreisklasse 5.Tabellenplatz (von 5)
Die ebenfalls neu gegründete Herren 70 4-er Mannschaft konnte leider auch kein Spiel für sich entscheiden und belegte daher den letzten Tabellenplatz.

Juniorinnen U14 (4er-Mannschaft) 2. Bezirksliga 5.Tabellenplatz (von 7)
Durch 2 Siege und 2 Unentschieden konnte sich die U14 Juniorinnenmannschaft einen sicheren 5. Tabellenplatz sichern und verpasste den 4. Platz nur wegen des schlechteren Satzverhältnisses.

Junioren U12 (4er-Mannschaft) 1. Bezirksklasse 7.Tabellenplatz (von 8)
Trotz eines Sieges und zweier Unentschieden musste sich die U12 Juniorenmannschaft leider mit dem vorletzten Tabellenplatz begnügen.

Mixed (6er-Mannschaft) 2. Bezirksliga 4.Tabellenplatz (von 6)
Mit 2 Siegen und 3 knappen Niederlagen konnte ein Tabellenplatz im Mittelfeld erreicht werden. Ein Handicap war dabei sicherlich, dass die Gegner auf Spieler aus starken Herrenmannschaften zurückgreifen konnten, während unserer Mannschaft ausschliesslich Spielern der Herren 30 und 40 zur Verfügung standen.